Kontakt und Terminvereinbarung

Raum für Lebensdynamik
Dr. Silke Tauber
61194 Niddatal

06034/907357

info@raum-fuer-lebensdynamik.de

Lebensfreude - Gesundheit - Selbstbestimmung
Lebensfreude - Gesundheit - Selbstbestimmung

Die 10 täglichen Öle

Zum Kennenlernen der Welt der ätherischen Öle stelle ich in meinen "Schnupperseminaren" meistens die "Everyday oils" vor. Dies sind sehr vielseitige Öle und Ölmischungen, die tatsächlich alle Bereiche oder Aktivitäten in Deinem Alltag positiv unterstützen können.

Im folgenden habe ich für Dich mein Handout zu diesem Seminar eingefügt. So kannst Du Dich schon einmal vorab informieren, ob die Öle nicht auch Deinen Alltag bereichern könnten.

 

Komm zum Schnuppern vorbei...Du wirst begeistert sein!

 

 

 

Everyday oils - Die 10 täglichen Öle

 

Willkommen zu meinem Schnupperseminar

Ein ätherisches Öl ist eine kraftvolle Substanz, die aus Pflanzen extrahiert wird, und dadurch den natürlichen Duft und die Charakteristiken dieser Pflanzen aufweist.

Ich nutze seit einigen Jahren für mich und meine Familie die Kraft der ätherischen Öle von Young Living in vielen Lebenslagen und bin begeistert von deren Vielfalt und positiven Effekten.

 

„Wir sprechen nicht von Krankheit und wir behandeln oder heilen keine Krankheit. Bei uns geht es um Lifestyle und darum den Körper durch Ernährung und der Kraft der ätherischen Öle zu stärken. Wenn wir das tun, wird sich der Körper um sich selbst kümmern.“

(Gary Young, Gründer von Young Living)

 

 

Zitrone

  • Wirkt bei physisch gesunden Personen erfrischend, bei bakterieller Belastung im Körper fängt es dort zu kribbeln an, wo gerade ein Abwehrkampf stattfindet
  • Unterstützt das Immunsystem
  • Hebt die Stimmung, steigert die Konzentrationsfähigkeit, klärt den Geist
  • Erfrischt das Raumklima
  • Zitronenöl ist der stärkste Reiniger, den man in der Natur finden kann
  • Als Geruchsneutralisator in Kühlschränken, Spülmaschinen usw.
  • Als Putzmittel: wirkt auch gegen Schwarzschimmel
  • Das Öl besteht zu 68 % aus antioxidativ wirksamen d-Limonen

 

  • Vielleicht die universellste aller Pflanzenessenzen: zugleich beruhigend, ausgleichend und stärkend, als Mittel zur Haut- und Schönheitspflege hoch angesehen
  • Zum Inhalieren vor dem Schlafengehen
  • Beruhigt die Haut nach einem Sonnenbrand und kleineren Verbrennungen
  • Beruhigt kleinere Wunden und vernarbtes Gewebe
  • Beruhigt bei juckender Kopfhaut
  • Hilft gegen Insekten und Ektoparasiten (Zeckenschutz, Mottenschutz): z.B. beim Hund 1Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Reinigung in der Hand verreiben und das Tier dann streicheln
  • Als Augenspray beruhigend für trockene Augen: 4 Tropfen Lavendula angustifolia auf 120 ml destilliertes Wasser (aus der Apotheke)

Lavendel

Pfefferminze

  • Beruhigt Magen-Darm-Trakt
  • Hat pos. Effekt auf das Sättigungsgefühl im Hungerzentrum des Gehirns
  • Hilft bei Reisekrankheit und Jetlag
  • Entspannt bei Spannungskopfschmerz (auf Schläfen und Nacken auftragen) und erholt erschöpfte Muskeln nach dem Sport
  • Wirkt klimatisierend bei großer Hitze (auf Fußsohlen auftragen)
  • Macht wach und klar, steigert die Konzentration
  • Verstärkt die Wirkung anderer ätherischer Öle um das Dreifache
  • 4-5 Tropfen Pfefferminze auf 1l Wasser hilft gegen Blattläuse
  • Bei Menstruationsbeschwerden: je 1 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Pfefferminze in der Hand mischen und auf dem Unterbauch verreiben

 

 

 

  • Unterstützt alle Körpersysteme; vermag DNS zu reparieren
  • Ideal zur Hautpflege, speziell bei trockener und alternder Haut
  • Beruhigt die Haut nach Sonnenbrand, auf Narben
  • Stimuliert das Immunsystem
  • Bringt die Seele in Balance zurück und hilft Stress und Verzweiflung zu überwinden
  • Bereichert unsere spirituellen Verbindungen
  • Zur Meditation aus der Hand inhalieren
  • Neben Valor, Balsamtanne und Myrrhe eines der mildesten Öle
  • Eines der sichersten und meist gebrauchten Öle in der Tierwelt

 

Weihrauch

Diebe

  • Hochwirksam gegen Keime, die durch die Luft übertragen werden (Studie der Weber-State-University): Einsatz in Klimaanlagen, ideal zur Verdunstung während der Erkältungszeit (zu Hause, in Wartezimmern, Schulen, Kindergärten usw.)
  • Für die Mundhygiene (in Zahncreme, Ölziehen), zur Händedesinfektion
  • Auf die Fußsohle massieren: unterstützt das Immunsystem
  • Im Wäschetrockner für die Kleidung
  • Besteht aus den Einzelölen Nelke, Rosmarin, Zimt, Zitrone, Eucalyptus radiata
  • Nelke und Zimt sind sog. heiße Öle: sie können Hautrötungen verursachen

 

  • Um unangenehme Gerüche (u.a. Zigarettenrauch) zu neutralisieren; auch geeignet zur Zugabe in Hundeshampoo
  • Zum Gebrauch in Staubsaugerfiltern, Klimaanlagen und Toiletten
  • Verdunsten zur Verbesserung der Raumatmosphäre (unterstützt die oberen Atemwege)
  • Beim Wäschewaschen dazugeben
  • Beruhigt Jucken nach einem Insektenstich, aber auch bei der Abwehr von Hautparasiten bei Mensch und Tier hilfreich
  • Zur Desinfektion kleinerer Wunden
  • Besteht aus den Einzelölen Citronella, Zitronengras, Rosmarin, Lavandin, Teebaum, Myrthe

 

 

 

Reinigung

Freude

  • Angenehmer Duft, der Liebe und Freude in uns erwecken kann
  • Hat eine beruhigende Wirkung
  • Studien zeigen, dass das Einatmen von Rosenöl zu einer 30% geringeren Ausschüttung von Adrenalin in Stresssituationen führen kann
  • Zum Auftragen auf die Herzgegend und Nierengegend, zur Inhalation
  • Zur Mischung mit biol. Wandfarben
  • Besteht aus den Einzelölen Bergamotte, Jasmin, Geranie, Rose, Ylang Ylang, Zitrone, Mandarine, Palmrose
  • Verwendet die stresslösende Kombination von Limette und Vanille
  • Copaiba und Lavendel helfen mentale Starrheit und Festgefahrensein zu lindern
  • Die kraftvollen Pflanzenstoffe, die im Zedernöl vorkommen, induzieren eine tiefe Entspannung und können gelegentliche nervöse Anspannungen reduzieren
  • Auf Handgelenke, Schläfen und Nacken auftragen oder verdunsten
  • Besteht aus den Einzelölen Copaiba, Limette, Zedernholz, Vanille, Ocotea, Lavendel

 

 

 

 

Stress away

Panaway

 

  • Enthält 4 der stärksten Schmerzöle
  • Ideal zur Körpermassage, sowie zur Unterstützung der Zirkulation
  • Unterstützt bei Rücken-, Muskel-, Wachstums- und Gelenkthemen
  • Nach dem Sport und anstrengender Arbeit
  • Für eine erleichternde Fußmassage
  • Reguliert auch psychischen Schmerz
  • Besteht aus den Einzelölen Wintergrün, Strohblume, Nelke, Pfefferminze

 

 

  • Sehr beliebtes Öl, findet breite Anwendung auf verschiedenen Gebieten
  • Regt unter anderem das Immunsystem an und ist wohltuend für die Haut aufgrund seines breiten Wirkungsspektrum gegen verschiedenste Mikroorganismen
  • Als Deo: gemischt mit Lavendel ein erfrischender Schutz

 

 

 

Teebaum

 

Vorsichtsmaßnahmen

  • Vor der Anwendung ätherischer Öle den Arzt konsultieren (v.a. bei bestehenden Erkrankungen)
  • Anwendung der ätherischen Öle: aromatisch oder äußerlich (bitte dazu auch das Etikett beachten)
  • Alle Zitrusöle außer die Grapefruit haben photosensitive Effekte, d.h. nach dem Auftragen 48 Stunden lang keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Kinder, v.a. Babys und Kleinkinder, reagieren empfindlicher: sie vertragen einige Öle nicht!! (z.B. die Inhalation von Eucalyptus globulus kann zu Glottiskrampf mit Atemnot führen)
  • Bei Anwendung auf der Haut können die Öle gegebenenfalls mit biologischen Pflanzenölen verdünnt werden: das verhindert bzw. lindert mögliche Hautreizungen bei der empfindlichen Kinder- und trockenen Altershaut
  • Auch für Schwangere gelten für einzelne Öle besondere Vorsichtsmaßnahmen

 

 

Allgemeine Informationen zu ätherischen Ölen

  • Sie sind organische Stoffwechselprodukte von Pflanzen
  • Sie locken mit ihrem Duft Insekten an oder halten sie fern
  • Sie schützen die Pflanze vor Krankheiten, extremer Kälte und Hitze sowie vor Austrocknung
  • Gewinnung v.a. durch Wasserdampfdestillation oder Kaltpressung
  • Sie sind keine fetten Öle; auf Fließpapier geträufelt verursachen sie einen meist transparenten Fleck, der sich allmählich verflüchtigt
  • Sie zeichnen sich durch intensiven Geruch und Geschmack aus

 

 

 

2 Wege - 2 Wirkweisen

Der Weg über die Haut/Schleimhaut

  • Aufgrund ihrer Fettlöslichkeit und geringen Molekülgröße werden sie gut über Haut-und Schleimhäute resorbiert
  • Durch Beeinflussung der Durchlässigkeit der Zellmembranen können sie verhindern, dass Krankheitserreger Einfluss auf die Zellen nehmen
  • Sie vermögen die Freisetzung von Entzündungsvermittlern und Histamin (Allergien) zu hemmen
  • Sie können die Produktion von dünnflüssigem Bronchialschleim stimulieren und die Schlagfrequenz der Flimmerhärchen erhöhen
  • Sie unterstützen die Auflösung von Blutergüssen
  • Sie wirken verdauungsfördernd durch Anregung der Magensaftproduktion
  • Sie können die glatte Muskulatur des Darms entspannen und damit Verkrampfungen lindern

 

Der Weg über den Geruchssinn

  • Der Geruchssinn ist direkt mit dem limbischen System verbunden, dem Teil des Gehirns, in dem die Gefühle entstehen
  • Das limbische System ist wiederum mit vegetativen Regulationszentren im Gehirn verbunden, die Einfluss nehmen auf Hormone und Botenstoffe (z.B. Serotonin, Dopamin) und die Drüsenregulation (SD, NN, KD)
  • Auch das Bauchhirn ist mit dem limbischen System verbunden
  • Ätherische Öle beeinflussen so das Netzwerk aus Körper, Geist und Seele

 

 

 

Eigenschaften ätherischer Öle

  • Sie haben auf Körper und Geist anregende Wirkungen
  • 11 min nach dem Auftragen sind sie in allen Körperzellen nachweisbar, nach 2 Stunden sind sie aber auch schon wieder ausgeschieden
  • Sie können auch andere Stoffe bzw. Moleküle mit in Zellen einschleusen, daher nur mit hochreinen biologischen Pflanzenölen verdünnen
  • Alle ätherischen Öle setzen sich aus einer Vielzahl organischer Verbindung mit unterschiedlichen Wirkungen zusammen: z.B. entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral, antifungal, antiallergisch, entkrampfend...

 

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • zur Inhalation
  • zur Verdunstung
  • zur Massage
  • örtlich und auf Reflexzonenpunkten
  • als Parfüm oder als Meditationshilfe
  • Im Badewasser

 

 

Mitgliedsnummer: 2186803

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raum für Lebensdynamik